Alle Kleinannahmestellen sind wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte beachten Sie, dass das Tragen eines Mund/Nasen-Schutzes Pflicht ist.

Stoffgleiche Nichtverpackungen (getrennte Erfassung)

Kunststoffabfälle (stoffgleiche Nichtverpackungen):

sind Abfälle aus privaten Haushaltungen, die aus Kunststoff bestehen wie z. B. Spielzeuge (Sandkistenspielzeug, Bobby-Car, Bälle u. a.) oder auch Haushaltswaren (z. B. Schüsseln, Frischhaltedosen, Eimer, Einkaufskisten, Gießkannen aus Kunststoff u. a.) sowie sonstige Materialien, die keine Verpackungen sind.

Entsorgungsweg: stoffgleiche Nichtverpackungen werden auf Anforderung abgefahren oder durch Selbstanlieferung entsorgt. Die Abholung bitte rechtzeitig anmelden, da u. U. mit Wartezeiten von bis zu 4 Wochen gerechnet werden muss!

Telefonisch:

Mo. – Do. 08–12 und 13-17 Uhr, Fr. 08-12 und 13-14 Uhr

039209 68136

 

Allgemeine Hinweise:

  • Bereitstellung am Entsorgungstag bis spätestens 07:00 Uhr
  • pro Entsorgung maximal 5 m³ bereitstellen
  • am öffentlichen Straßenrand bzw. am zugewiesenen Bereitstellungsplatz
  • so verpacken, stapeln, bündeln oder in geeigneter Weise geordnet bereitstellen, dass die Straße nicht verschmutzt wird und ein zügiges Verladen möglich ist

 

Zusätzliche Entsorgungsmöglichkeiten:

Selbstanlieferung an den Annahmestellen des Landkreises

  • aus privaten Haushalten -- kostenfrei
  • aus anderen Herkunftsbereichen -- gebührenpflichtig
Erstellt durch ATURIS.